Handelsbedingungen, Reklamationsordnung

Bestellung und Kaufvertragsabschluss

Mit der Aufgabe der Bestellung (mit der Ausfüllung und mit dem Absenden des Formulars, bzw. mittels Telefon oder E-mail) beeidigt der Käufer, dass er diese Handelsbedingungen und diese Reklamationsordnung zur Kenntnis nimmt und dass er zustimmt.

Die Absendung der Bestellung ist der Vorschlag des Kaufvertrages. Der Kaufvertrag entsteht im Moment der gegenseitigen Bescheinigung unter dem Käufer und dem Verkäufer (mittels Telefon oder E-mail). Die Bedingung für Gültigkeit der elektronischen Bestellung ist die Ausfüllung von allen im Formular vorgeschriebenen Angaben und Formalitäten.

Der Warenpreis ist in der Bestellung bezeichnet. Der Auslieferungsort des Gutes ist die Adresse, die der Käufer im Bestellformular angeführen hat. Das Eigentumsrecht zum Gut geht auf den Käufer mit der Übernahme über, falls der Erstehungspreis bezahlt wurde. Alle Bestellungen, die mittels Online-Shop www.loknovac.cz www.loknovac.cz aufgegeben werden, sind verbindlich.

Güterversand

  1. Lieferungsfrist
    • 7 Tage von Auftragsbestätigung
  2. Verkehrsart
    1. per Nachnahme
    2. nach der Telefonanrede können Sie das Gut abheben

Kaufvertragsrücktritt (Zurücknahme der Ware)

Der Käufer hat laut des 6. Paragraphs der Novelle des Bürgerliches Gesetzbuches Nr. 367/2000 Recht vom Vertrag von der Entgegennahme der Ware bis 14 Tage zurückzutreten- Falls sich der Käufer so entscheidet, muss er das unversehrte Gut, das ohne Anzeichen von dem Gebrauch oder von der Abnutzung ist, in der Originalverpackung in der vorgegebene Frist zurückschicken (bestimmend ist das Versanddatum). Nach dem Erhalt der zurückgegebenenWare, gibt der Käufer spätestens in 10 Tagen den entsprechenden Betrag auf voraus abgemachter Weise.

Garantiebedingungen und Reklamationen

  1. Die Dauer der Garantiezeit haltet sich an die Gesetzbestimmungen und beläuft sich deshalb auf 36 Monate. Die Garantiezeit beginnt mit der Entgegennahme der Ware und streckt sich über die Dauer, in der die Ware im Service ist.
  2. Die Garantiezeit 36 Monate bezieht sich nur auf den Endverbraucher, nicht also auf die Unternehmer (Einkauf mit Ust-Ident.-Nr.), die die Ware mit dem Ziel diese Artikel weiterzuverkaufen einkaufen. In diesem Falle ist die Dauer der Garantiezeit nicht laut dem BGB angegeben, sondern wird vom konkreten Importeur der Ware in die Tschechische Republik angegeben.
  3. Eventuelle Reklamationen werden im Einvernehmen mit der Reklamationsordnung des Online-Shops loknovac.cz und mit der Rechtsordnung der Tschechischen Republik erledigt.
  4. Die Ware beanstanden Sie direkt bei dem Erzeuger.
  5. Die Ware kann man bei dem Betreiber laut den Reklamationbedingungen auf der E-mail-Adresse reklamace@loknovac.cz beanstanden.
  6. Der Austausch oder die Zurückgabe der Ware ist nur im Falle der Zurückgabe der Ware in dem jungfräulichen Zustand, unversehrter Verpackung und mit dem gesamten Zubehör möglich.
  7. Die beanstandene Ware senden Sie nur in der Originalverpackung, der Verfrachter ist nicht für falschverpackte Versendungen haftbar.

Schlussbestimmungen

  1. Diese Handelsbedingungen gülten im an den Websiten des Verkäufers gesetzten Wortlaut, in dem Tag der Bestellabsendung vom Käufer.
  2. Mit der Bestellabsendung nimmt der Käufer alle Bestimmungen im Wortlaut auf, der an dem Tag der Bestellabsendung gültig ist. Der Käufer nimmt auch den im Katalog des Online-Shops www.loknovac.cz eingeführten Preis auf, falls es in diesem Fall nachweislich nicht anders abgemacht wurde.
  3. Die Teilnehmer vereinbarten ausdrücklich im Sinne der Bestimmung § 262 des ersten Paragraphs des HGB, dass ihre Rechte und Pflichten richten sich nach dem HGB, vor allem nach seiner Bestimmung § 409 und folgende, falls es in den Bedingungen ausdrücklich nicht anders festgelegt ist.
  4. Diese Bedingungen sind ab 1.Januar 2007 gültig.

 


 

Reklamationsordnung

  1. Garantiebedingungen
    • Der Käufer muss die gelieferte Ware durchsehen und ohne unnötigen Verzug (am spätestens den nächsten Tag nach der Entgegennahme der Ware) den Verkäufer über festgestellten Mängel informieren. Spätere Reklamationen der offenen Mängel werden nicht anerkannt.
    • Im Falle der persönlichen Entgegennahme der Ware ist der Käufer pflichtig die Ware durchzusehen und eventuelle festgestellte Mängel sofort mit dem Verkäufer zu lösen. Offene Mängel, die später festgestellt werden, werden nicht von dem Verkäufer anerkannt.
    • Die Garantiezeit dauert 36 Monate. Die Garantiezeit beginnt mit der Entgegennahme der Ware und streckt sich über die Dauer, in der die Ware im Service ist.
    • Im Falle des Austausches bekommen Sie einen neuen Garantieschein wo die neue und auch die ursprüngliche Werknummer eingeführt wird. Weitere eventuelle Reklamation wird auf Grund dieses Garantiescheines erhebt.
  2. Reklamationserledigung
    • Falls der Käufer im Garantiezeitraum einen Mangel entdeckt, der nicht wegen des falschen Gebrauches entstanden wurde, hat er Recht die Ware zu beanstanden. Diese Reklamation kann er auf dieser Weise erheben:
    • Nach dem Erhalt der Bekanntmachung von Mängeln informiert der Verkäufer umgehend (spätestens in zwei Arbeitstagen) über folgendem Ablauf im Bezug auf dem Warenart, vor allem informiert der Verkäufer wohin soll das beschädigte Gut übergegeben.
    • Es ist geeignet die beschädigte Ware in Originalverpackung zurückzuschicken, bzw. in einer Verpackung, die die Ware genügend schützt. Für eine erfolgreiche Reklamationserledigung ist es auch geeignet den Steuerbeleg (die Rechnung) und den Garantieschein vorzulegen.
    • Falls der Mangel reparabel ist, wird die Ware repariert. Anderseits wird die Ware ausgewechselt. Die Reklamation wird auch mit der Fehlerbeseitigung ohne unnötigen Verzug erledigt, spätestens in 30 Tagen von demVorbringen der Reklamation falls der Verkäufer mit dem Käufer nicht anders vereinbart.
    • Der Anspruch an das Vorbringen der Garantie verklingelt in folgenden Fällen:
      1. Mit dem Entstempeln oder mit der Siegelverletzung, falls die Siegel auf dem Produkt sind
      2. Wegen der unsachgemäße Instalation, Bedienung oder dem Verbrauch, die im Gegensatz zur Gebrauchsanweisung sind
      3. Die Ware wurde durch die Elemente beschädigt
      4. Die Ware wurde wegen der übermäßigen Belastung beschädigt oder wurde im Gegensatz zu den in der Gebrauchsanweisung eingeführten Bedingungen verwendet.
      5. Die Ware wurde in das Stromleitungsnetz eingeschaltet, das nicht der kompetenten CSN Norme entspricht.
  3. Schlussbestimmungen
    • Diese Reklamationsordnung kommt in die Tatkraft am 1.Januar 2007. Die Änderungen der Reklamationsordnung vorbehalten.

 
Weletra s.r.o.
Hošťálkova 1a - Praha 6 Břevnov

Tel.: 777 001 007, Fax: 267 207 324
e-mail: info@weletra.cz, web: www.weletra.cz

tvorba www stránek emocio